Buñuels Filme entstehen aus einer nonkonformistischen Haltung gegenüber der bürgerlichen Gesellschaft, der Kirche, der Familie. Sie vertreten keine Ideologien, sondern sind der Reflex eines „vergnügten Pessimisten” (Truffaut) auf die Ungeheuerlichkeiten des Alltags.

Ein Buch mit Essays und umfangreichen Datenteil mit zeitgenössischen Kritiken zu allen Filmen Buñuels.

bei Amazon.de   bei Libri.de

zurück